Partner




Partyservice Aachen

Catering Aachen

Fussball-News

LIVE auf SPORT1: Die Wölfinnen im Königsklassen-Kracher

Richtig schwere Aufgabe für die Spielerinnen des VfL Wolfsburg.

Im Achtelfinale der Champions League muss das Team von Trainer Stephan Lerch gegen Atletico Madrid antreten. Das Hinspiel bestreiten die Wölfinnen im heimischen Stadion und SPORT1 ist live dabei (Champions League: VfL Wolfsburg - Atletico Madrid ab 18.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM).

Bisher lief es für die Frauen des VfL richtig rund. In den ersten vier Ligaspielen gelangen vier Siege, darunter die 6:0-Demonstration gegen den FC Bayern. Und auch in der Champions League gab es keinerlei Probleme.

Beide Teams mit guter Bilanz

Gegen den isländischen Vertreter Thor/KA glückte ein souveräner Einzug in die Runde der letzten 16. Doch nicht nur die Wölfinnen blicken voller Selbstvertrauen auf das Spiel, auch die Damen von Atletico Madrid sind vollends positiv gestimmt. 

In den letzten fünf Partien siegten die Spanierinnen stets souverän.

Hoffnung dürfte der Mannschaft rund um Lena Goeßling der direkte Vergleich machen. In den bisherigen zwei Aufeinandertreffen gelangen den Deutschen 15 Tore, Atletico erzielte dagegen nur zwei.

Bayern gegen Zürich gefordert

Doch nicht nur der VfL Wolfsburg muss sich am Abend in der Königsklasse beweisen, auch die Frauen des FC Bayern sind an der Reihe. Im Gegensatz zu Wolfsburg haben die Münchnerinnen zuerst ein Auswärtsspiel und müssen beim FC Zürich antreten (Champions League: FC Zürich Frauen - FC Bayern München ab 19 Uhr im LIVETICKER).

Bei den Damen des FC Bayern sieht die Bilanz - abgesehen von der bitteren Pleite gegen Wolfsburg - ebenfalls gut aus. Gleiches gilt aber auch für die Schweizerinnen. Sie blicken sogar auf eine Bilanz von fünf Siegen in fünf Spielen. 

"Zürich hat viele gute Spielerinnen", warnte Carina Wenninger, die Innenverteidigerin und Vize-Kapitänin versprach aber: "Wir werden über die zwei Spiele zeigen, wer wir sind." Die Rückspiele finden in der kommenden Woche ebenfalls mittwochs statt. 

Das Finale der Champions League findet am 18. Mai im Ferencvaros Stadion in Budapest statt.

Newsletter abonnieren

Standort